Nicole Müller - Denn dies ist das Schreckliche an der Liebe
Sturmzeitgeschichten

Vom Schreiben

Es geht mir nicht darum, schön zu schreiben. Und auch nicht darum, was andere davon halten. Es geht vielmehr um diesen kleinen Faden, der vom Alltagswind bewegt in mir schwebt. Den es zu ergreifen gilt, um dann vorsichtig Wort für Wort bis in die Tiefe meiner Wahrheit zu gelangen. Dorthin, wo ich am verletzbarsten bin. Und Satz um Satz landet im Nirvana der Unwahrheiten, bis einer in mir ein stummes Nicken erzeugt.

 

Das Zitat auf dem Bild entstammt Nicole Müllers „Denn das ist das Schreckliche an der Liebe“.

0

0

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Blog folgen

Neue Beiträge direkt ins eMail-Postfach.